Teaser Bild

Historie


1960

Firmengründung durch Dipl.Ing. (FH) Ludwig Weiß im Keller seines Wohnhauses.
Fertigung von Werkzeugen für die Umformtechnik

1965

Neubau der ersten Produktionshalle mit 800 m² Produktionsfläche

1968

Übernahme der Fa. Bauer Diamantziehsteine

1982

Erweiterung der Halle auf 2000 m²

1984

Lizenz für Taptite®- und DUO-Taptite®-Werkzeuge

1986

Umwandlung in Dipl. Ing. (FH) Ludwig Weiss Umformwerkzeuge GmbH

1994

Auditierung nach VDA 6

1996

Zertifiziert: DIN EN ISO 9001

1997

weitere Expandierung: Anbau eines vollklimatisierten Hallenteiles

1998

Einstieg in die Lohnfertigung von Teilen für die Stanztechnik und den Kunststoffspritzguss.
Forschungsprojekt „Systemtechnik zur Herstellung von Microparts durch Kaltmassivumformen“

2000

Einstieg in den Formenbau für die Bereiche Spielzeug, Kosmetik und technische Teile

2002

Fertigung von Zubehör ( Sonderteile ) für diverse Drehautomaten

2006

Projekt Erodierzelle wird gestartet

2007

Erodierzelle fertig gestellt: Roboterbestückung von Drahterodiermaschine,
Trocknungsofen und Senkerodiermaschine

2008

Neues Forschungsprojekt startet
Weiss beginnt mit der Ausbildung von Werkzeug- und Zerspanungsmechanikern
Neue 5-achs HSC-Fräsmaschine in Betrieb genommen mit Wechsler für:
- 60 Werkzeuge
- 50 Werkstücke
Erweiterung der Klimatisierung auf zweiten Hallenteil

2009

Gründung der Weiss Medizintechnik GmbH
Zertifizierung der Medizintechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 13485:2007

2010

Neue CNC-Senkerodiermaschine
Neue CNC-Drehmaschine mit angetriebenen Werkzeugen und Gegenspindel

2014

Neue Drahterodiermaschine
Neue CNC-Rund- und Unrundschleifmaschine
Neue CNC-5-achs-Fräsmaschine

2015

Neuer CNC-Langdrehautomat mit Stangenwechsler
Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 13485:2012

2017

Erweiterung der Messtechnik um ein Bildverarbeitungsmessgerät

2018

Akkreditierung als Lizenznehmer für TORX PLUS® Header Tools
Ölbad-Startlocherodiermaschine wird angeschafft